D-Jugend, Röderau gewinnt knapp in Lommatzsch

Kreisklasse D-Jugend Staffel 1

Lommatzscher SV -  SV Röderau-Bobersen(D1)  0:2 (0:1)

 

Röderau gewinnt knapp in Lommatzsch

Bei strahlendem Sonnenschein traten unsere D1-Junioren zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison beim Lommatzscher SV an. Beide Mannschaften begannen mit viel Einsatz und suchten den Erfolg in der Offensive. Da der letzte Pass aber oft nicht ankam, blieben klare Chancen leider Mangelware. So kam Röderau erst Mitte der ersten Hälfte zum ersten gefährlichen Torschuss. Marvin Georg wurde zentral schön freigespielt, fasste sich ein Herz und zog von der Strafraumgrenze einfach mal ab. Zum Entsetzen der Lommatzscher schlug der nicht unhaltbare Ball zur 0:1 Führung für Röderau ein. Röderau spielte nun etwas souveräner und nahm die Führung mit in die Kabine. Nach der Pause drängte Lommatzsch verstärkt auf den Ausgleich. Doch ein verunglückter  Rückpass der Lommatzscher, bestrafte Lukas Jauerka konsequent. Er eroberte sich geschickt den Ball, zog mit vollem Sprint am letzten Verteidiger vorbei, um kurvte den Torhüter und schoss aus spitzen Winkel den Ball zum 0:2 rein. Dieser Vorsprung brachte aber leider  keine Sicherheit ins Röderauer Spiel. Im Gegenteil. Zu groß war das heute das Leistungsgefälle innerhalb  der Mannschaft. Lommatzsch kam zu mehreren großen Chancen, traf auch den Querbalken oder scheiterte am Röderauer Schlussmann. Respekt an Lommatzsch die bis zur letzten Minute mit viel Einsatz kämpften und sich auch ein Unentschieden verdient gehabt hätten. Doch die Null hielt bis zum Schluss und Röderau nahm die 3 Punkte gerne mit nach Hause. Wir hoffen auf eine Leistungssteigerung für das letzte Heimspiel gegen Großenhain, schaltet bitte nicht zurück sonst reißt eure Serie noch kurz vor dem Saisonende.

 

 

Stephan Berger