Röderau im Pokal eine Runde weiter

Kreispokal: SV Traktor Priestewitz 2. - SV Röderau-Bobersen 3:6 (1:2)

 

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherte sich der SV Röderau-Bobersen den Einzug in die nächste Pokalrunde bei der 2. Vertretung des SV Traktor Priestewitz. Die mit Spielern aus der 1. und 2. Mannschaft gemischte Truppe ging relativ früh durch Ronni Ulbricht (3. Minute) in Führung. Bis zur Halbzeit erspielte man sich noch einige 100%ige Chancen, welche jedoch nichts Zählbares hervorbrachten. So sorgte ein grober Abwehrschnitzer in der 29. Minute zur 0:2 Führung durch Ronni Ulbricht. Kurz vor dem Halbzeittee fing man sich nach einem der seltenen Vorstöße der Gastgeber das unnötige 1:2 ein. Die 2. Hälfte wurde wiederum druckvoll begonnen und so konnten die Röderauer innerhalb von 10 Minuten auf 5:1 erhöhen (51.' ET, 55.' Seemann und 60.' Vogt). In der letzen Viertelstunde wurde es noch ein wenig turbolent. Erst verkürzten die Priestewitzer auf 2:5 (78. Minute) und wenig später verloren, die Gäste auf kuriose Weise mit einem verschossenen und einem zu wiederholendem Elfmeter ihren Torhüter mit Gelb\Rot. Den 3. Anlauf aus 11 Metern verwandelte der Schütze dann aber doch zum 3:5 (85. Minute). Die kurz aufkeimende Hoffnung seitens der Heimmannschaft machte M.Vogt aber 2 Minuten vor Schluß mit dem 3:6 zu nichte.

weitere Ergebnisse:

B-Junioren - SG Canitz 2:1

D-Junioren - JFV Elster-Röder          1:10    Landespokal
1. FC Coswig - C-Junioren 0:7  
     

Kommentar schreiben

Kommentare: 0